Neues aus dem Verein

Wir sind Prinz! Zwar erst 2022/2023 – aber immerhin 😉
Mariechen-Wahl bei der KG Blau-Weiß Moselweiß
3. Currywurst-Fest am 22.06.2019
Bekannte und neue Gesichter im frisch gewählten Vorstand der KG Blau-Weiß Moselweiß
Bewerbung der KG Blau-Weiß Moselweiß um die Prinzengestellung 2022/2023
KG Blau-Weiß Moselweiß spenden 444,44 € an die Grundschule Moselweiß
Viel los beim Currywurst-Fest in Moselweiss
Mariechen-Wahl und Trainerinnen-Wechsel bei der KG Blau-Weiß Moselweiß
Bekannte Gesichter im „neuen“ Vorstand der KG Blau-Weiß Moselweiß
Wir sind Prinz! Zwar erst 2022/2023 – aber immerhin 😉

Nach Übergabe unserer Bewerbung im Rahmen der 2. Prunksitzung, ging die Arbeit so richtig los: Der Vorstand und Arbeitskreis „Prinzengestellung“ hat geworkshoped und gemeeted was das Zeug hält und eine wirklich beeindruckende Präsentation auf die Beine gestellt. Diese – vereint mit gaaaaanz viel Herzblut – hat den Vorstand der AKK am 24.10.2019 überzeugt: Wir haben den Zuschlag für die Prinzengestellung in der Session 2022/2023 erhalten. An dieser Stelle nochmal ein RIESEN Dankeschön an alle Helfer, Unterstützer und Daumendrücker!!! Mit euch allen zusammen hat es geklappt: Moselweiß wird das Tollitätenpaar für unser geliebtes Kowelenz stellen! Unser Herzenswunsch geht in Erfüllung 👑💙

Mariechen-Wahl bei der KG Blau-Weiß Moselweiß

Anfang Juni stand wieder unsere Mariechenwahl auf dem Programm und unsere Trainerinnen und Vorstands-Damen hatten die Qual der Wahl. In den nächsten beiden Jahren tanzen zusammen:

Lea Preugschas und Kira Görgen sowie
Lara Marquardt und Denise Ziehen (fehlt auf dem Foto)
Das Training übernimmt weiterhin Janine Hulshof

Mädels – ihr seid spitze! Wir freuen uns sehr auf die nächsten Jahre mit euch! 😍

3. Currywurst-Fest am 22.06.2019

Am 22. Juni veranstaltet die KG Blau-Weiß Moselweiß ihr drittes Currywurst-Fest auf dem Schulhof der Grundschule in Moselweiß. Neben leckeren frittierten Currywürsten mit verschiedenen Soßen wird ein interessantes Rahmenprogramm für Groß und Klein geboten.

Bereits vor 70 Jahren wurde die Currywurst erfunden. Nach Schätzungen werden in Deutschland rund 800 Millionen dieser Würste pro Jahr verzehrt. In diesem Jahr werden davon wieder einige in Moselweiß verspeist – und zwar frittiert! In kochendem Fett werden die Bratwürste am 22. Juni auf Temperatur gebracht und rundum knusprig auf dem Currywurstfest der KG Blau-Weiß Moselweiß angeboten. Dieses findet auf dem Schulhof der Grundschule statt und beginnt um 14:11Uhr.

Zu den frisch frittierten Bratwürsten werden verschiedene Curry-Soßen serviert. Von scharf über fruchtig bis hin zu „Blau-Weiß-Spezial“ sind die Soßen alle hausgemacht und mit viel Liebe zubereitet. Außerdem gibt es kühle Getränke, frisch gezapftes Bier und frisch gemixte Cocktails sowie selbstgebackenen Kuchen.

Für die Musik am Currywurst-Fest sorgt wieder eine Jukebox. Hier dürfen die Gäste selbst Hand anlegen und sich einen Musiktitel aussuchen – dieser wird dann in den nächsten Minuten gespielt. „Die Jukebox kam in den letzten Jahren super an und wurde intensiv genutzt. Da war schnell klar, dass wir unseren Gästen auch dieses Mal wieder die Möglichkeit geben wollen, sich selbst Musiktitel auszusuchen.“ erzählt Gerwin Thull, stellvertretender Vorsitzender der KG.

Auch für die Kleinen wird ein buntes Programm geboten. Neben Kinderschminken und einer Hüpfburg gibt es in diesem Jahr erstmalig auch die Möglichkeit, beim Dosenwerfen das Geschick unter Beweis zu stellen.

Bekannte und neue Gesichter im frisch gewählten Vorstand der KG Blau-Weiß Moselweiß

Am 09. Mai wurde auf der Jahreshauptversammlung der KG Blau-Weiß Moselweiß der Vorstand neu gewählt. Nachdem die Führungs-Crew des Vereins bei der Wahl vor 2 Jahren komplett verlängert hat, gibt es in diesem Jahr einige Veränderungen.

Zum 6. Mal in Folge wurde Dirk Marquardt als 1. Vorsitzender gewählt, eng an seiner Seite bleibt weiterhin Gerwin Thull als stellvertretender Vorsitzender. Neu im Amt als Stellvertreterin des ersten Vorsitzenden ist Nadine Schiffmann-Nink, sie war zuvor Kassiererin.

Die Schriftführung liegt weiterhin in der Hand von Kim Mühlen und Michael Stein – allerdings wurden hier die Rollen getauscht: Kim Mühlen ist nun 1. Schriftführerin und Michael Stein 2. Schriftführer. Das Finanzwesen des Vereines wird von zwei neuen Gesichtern betreut: zum einen von Nathalie Thull als Schatzmeister und von Guido Schwarz als Kassierer. Alter und neuer Sitzungspräsident bleibt Steffen Heidorn.

Carmen Mühlen und Jörg Busch standen aus privaten Gründen leider nicht mehr zur Wahl und sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Carmen Mühlen wird den Vorstand aber weiterhin unterstützen und auch Jörg Busch wird dem neuen Finanz-Team noch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Es heißt zwar „Never change a running system“ – aber manchmal sind Veränderungen unumgänglich. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem teilweise neuen, teilwiese alten Vorstand und bin sicher, dass wir gemeinsam weiterhin tolle Projekte umsetzen werden.“ erzählt Dirk Marquardt und fährt fort: „Wir arbeiten derzeit mit Feuereifer an unserem Konzept für die Prinzengestellung 2022/2023. Dieses dürfen wir im Spätsommer der AKK präsentieren und dann heißt es: Daumen drücken! Wir wünschen uns wirklich sehr, dass wir den Zuschlag und damit die Möglichkeit bekommen, mit Prinz, Confluentia und Gefolge aus Moselweiß unsere geliebte Heimatstadt Koblenz zu repräsentieren. “

Bewerbung der KG Blau-Weiß Moselweiß um die Prinzengestellung 2022/2023

Die KG Blau-Weiß Moselweiß hat sich um die Prinzengestellung für die Session 2022 / 2023 bewerben. Die offizielle Bewerbung dazu wurde im Rahmen der 2. Prunksitzung am 16. Februar an die anwesenden Abgeordneten der AKK übergeben.

Erstmals in unserer über 50-jährigen Vereinsgeschichte haben wir diesen mutigen Schritt gewagt und uns um die Gestellung des Koblenzer Tollitäten-Paares für die Session 2022 / 2023 beworben. Die Entscheidung dazu ist auf der Mitgliederversammlung am 10. Januar gefallen. Unser Vorstand begrüßt diese Entscheidung sehr und steckt schon mitten in den Vorbereitungen. „Wir führen bereits Gespräche mit dem Ortsring und unseren Sponsoren.“, erzählt Dirk Marquardt und fährt fort: „Nachdem wir unsere Bewerbung der AKK übergeben haben, muss unser Konzept inkl. Budgetplanung finalisiert und der AKK präsentiert werden.“ Die AKK – Arbeitskreis Koblenzer Karneval – wird dann im Herbst die Entscheidung zwischen allen Bewerbern treffen.

„Wir sind optimistisch und glauben an uns! Wir werden all unser Herzblut in die Präsentation stecken und alles geben, um unseren Mitgliedern und ganz Moselweiß die Möglichkeit zu geben, auch einmal „Prinz“ zu sein und unsere Heimatstadt zu präsentieren. Wir feiern in der angestrebten Session unser 5 x 11 jähriges Jubiläum – es wäre daher der perfekte Zeitpunkt für uns.“ berichtet Gerwin Thull voller Vorfreude.

Die Besucher der 2. Prunksitzung konnten bei der Übergabe der Bewerbung an die Abgeordneten der AKK live dabei sein.

KG Blau-Weiß Moselweiß spenden 444,44 € an die Grundschule Moselweiß

Während dem Schul-Zirkus auf dem Gelände der Grundschule Moselweiß überraschte die KG Blau-Weiß Moselweiß am 9. September nicht nur die Schulleiterin Martina Keller: Über den großen symbolischen Spendencheck mit einer Summe von 444,44€ freut sich das gesamte Lehrer-Kollegium genauso wie die die Moselweißer Grundschulkinder.

Kurz vor der dritten von insgesamt vier Zirkus-Aufführungen der Grundschule Moselweiß übereichte Dirk Marquardt, Vorstandsvorsitzender der KG Blau-Weiß Moselweiß, den Spendencheck. „Wir haben im Vorstand der KG beschlossen, dass wir das Zirkus-Projekt der Grundschule unterstützen möchten.“ erzählt Dirk Marquardt und fährt fort „Wir sind Frau Keller sehr dankbar, dass unsere Tanzgruppen regelmäßig die Turnhalle der Grundschule zum Training nutzen dürfen. Bei Currywurst-Fest dürfen wir sogar den kompletten Schulhof für unsere Vereinsaktivität nutzen. Da ist es einfach mal an der Zeit, DANKE zu sagen“.

Viel los beim Currywurst-Fest in Moselweiss

Ein voller Schulhof, knackige Currywürste, leckere Cocktails und Musik aus der Jukebox bis spät in die Nacht … Das zweite Currywurst-Fest der KG Blau-Weiss Moselweiss am 24. Juni war ein voller Erfolg. 

Die KG hielt an ihrem Erfolgs-Konzept von 2015 fest und servierte auch in diesem Jahr wieder die original „Volkswagen Bockwürste“ als Currywurst. Mit ihren 170 g sorgten sie auch dieses Jahr wieder für überraschte Gesichter bei der Bestellung am Imbiss-Stand. Die Würste werden seit 1973 in der werkseigenen VW-Fleischerei in Wolfsburg hergestellt und den Mitarbeitern ab 8:00 Uhr in der VW-Kantine serviert – auf der Verpackung der Würste steht daher stolz: „Volkswagen Originalteil“.

Los ging das Currywurst-Fest der KG Blau-Weiss Moselweiss um 14:11 Uhr. Binnen einer halben Stunde war der Schulhof voll mit Besuchern. Die Auswahl der selbstgemachten Saucen reichte von fruchtig bis scharf und wurde von der „Blau-Weiss-Spezial-Sauce“ abgerundet – hier trifft die scharfe Currysoße auf einen Klecks Schmand und Röstzwiebeln.

„Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück und durften noch deutlich mehr Gäste begrüßen, als bei unserem 1. Currywurst-Fest vor 2 Jahren.“ berichtet Dirk Marquardt, erster Vorsitzender der KG und erzählt weiter: „Es haben auch zahlreiche Abordnungen der AKK Vereine zu uns gefunden. Das freut uns ganz besonders, denn die Vorstands-Terminkalender der Koblenzer Karnevalsvereine sind in der Regel auch außerhalb der Session gut gefüllt. Bekannte und neue Gesichter aus der AKK-Familie sind uns immer willkommen.“

Den Abend rundete ein Barkeeper ab, der exotische Cocktails frisch zubereitete. Dazu schallte Musik aus einer Jukebox über den Schulhof, an welcher sich die Gäste ihren Lieblingssong selbst aussuchen konnten und somit das Musikprogramm bestimmen durften. Die Box kam auch in diesem Jahr wieder super an und die Gäste mussten teilweise anstehen, um ihr Lied zu wählen.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgelassen gefeiert. Nach nur ein paar Stunden Schlaf traf man sich zum Aufräumen und Abbauen wieder. Der Schulhof musste schließlich am Montagmorgen wieder frei für die Moselweißer Schulkinder sein.

Mariechen-Wahl und Trainerinnen-Wechsel bei der KG Blau-Weiß Moselweiß

Am 27. April wurden in Moselweiß vier neue Funkenmariechen für die kommenden beiden Sessionen gewählt. Eine fünfköpfige Jury, zusammengesetzt aus Trainerinnen und Vorstandsmitgliedern, hat die Wahl getroffen.

Die vermutlich größte tanzende Garde aus Koblenz nimmt langsam wieder das Training für die kommende Session auf. Nach dem Ausscheiden von Tatjana Ritter aus dem Trainerstab übernimmt Lara Marquardt künftig das Training der großen Garde. Die mittlere Garde sowie die Mini-Garde wird von Kathrin Perscheid trainiert – unterstützt wird sie dabei von Kerstin Schmitz.

Am 27. April fand die Neuwahl der Funkenmariechen für die kommenden beiden Sessionen statt. Wie auch in den letzten Jahren hält die KG an ihrem Konzept fest und hat insgesamt vier Mariechen als neues Aushängeschild des Vereines gewählt. Neben Lara Marquardt, die nun in ihre 5. Session als Mariechen startet, werden Viktoria Bruzi, Celine Busch und Lara Hocke den Verein in den kommenden beiden Sessionen als Funkenmariechen bereichern.

Die Mariechen werden in 2 Konstellationen auf den Sitzungen der KG tanzen: Lara Marquardt zusammen mit Viktoria Bruzi und Celine Busch gemeinsam mit Lara Hocke. Als Highlight des Mariechen-Tanzes werden alle vier die Zugabe gemeinsam tanzen.

„Wir haben auch dieses Mal wieder 4 wundervolle, hoch motivierte und tänzerisch sehr begabte Damen gefunden, die unseren Verein auf höchstem Niveau repräsentieren werden.“, so Nadine Schiffmann-Nink, Pressesprecherin der KG. „Mit unseren 4 Mariechen werden wir auch bei der nächsten Inthronisation wieder die meisten Tänzerinnen für die große AKK Garde stellen.“

Einstudiert und trainiert wird der neue Mariechen-Tanz auch in den nächsten beiden Sessionen wieder von Janine Hulshof. Sie trainiert die Mariechen der KG bereits im 3. Jahr und wird das Publikum auch in den nächsten Jahren wieder mit ihren Choreografien begeistern.

Bekannte Gesichter im „neuen“ Vorstand der KG Blau-Weiß Moselweiß

Am 12. Juni wurde auf der Jahreshauptversammlung der KG Blau-Weiß Moselweiß der Vorstand neu gewählt. Ohne eine einzige Gegenstimme geht die bestehende Führungs-Crew in die Verlängerung.

Zum 5. Mal in Folge wurde Dirk Marquardt als 1. Vorsitzender gewählt, eng an seiner Seite bleiben weiterhin Gerwin Thull als stellvertretender Vorsitzender sowie Carmen Mühlen, ebenfalls als Stellvertretung des ersten Vorsitzenden. Die Schriftführung liegt weiterhin in der Hand von Michael Stein als 1. Schriftführer und Kim Mühlen als 2. Schriftführerin. Das Finanzwesen des Vereines wird – wie auch schon in den letzten beiden Jahren – von Jörg Busch als Schatzmeister und von Nadine Schiffmann-Nink als Kassiererin betreut. Alter und neuer Sitzungspräsident bleibt Steffen Heidorn.

„Da der Vorstand in den letzten beiden Jahren toll zusammengearbeitet hat, war es mein Wunsch, auch die nächsten zwei Jahre mit diesem Führungsteam den Verein zu leiten. Offensichtlich war das auch der Wunsch der Vereinsmitglieder – da freut man sich natürlich doppelt.“ erzählt Dirk Marquardt und fährt fort:

„Unser Verein wird im nächsten Jahr 50 Jahre alt – zwar kein närrisches Jubiläum, aber trotzdem ein Grund, zum besonderen Feiern. Wir haben schon tolle Ideen, wie wir unser halbes Jahrhundert Vereinsbestehen in die Session integrieren möchten.“

Neben zwei Prunksitzungen und dem Kinderkostümfest findet 2018 auch wieder ein Karnevalsumzug durch die Moselweißer Straßen statt. Bis dahin beteiligt sich der Verein am Kirmesumzug der Kirmesgesellschaft „Mosella“ sowie am Moselweißer Weihnachtsmarkt.

Menü